Legasthenie Lese-Rechtschreibstörung

Hinter jedem erfolgreichen legasthenen oder dyskalkulen Menschen steht eine Person, die ihn versteht!

- Dr. Astrid Kopp-Duller -

legastemie

Wir bieten ein neues, ganzheitliches und strukturiertes Legasthenie Programm für Kinder und Jugendliche von der Vorschule bis hin zu den Schulstufen der 1-8 Klasse an.

Mit unserer Hilfe macht das Lernen wieder Spaß.

Mit dem Begriff Legasthenie wird eine Störung bezeichnet, die durch ausgeprägte Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und/ oder des Rechtschreibens gekennzeichnet ist. Trotz regelmäßigem Schulbesuch und ausreichendem Beherrschen der deutschen Sprache sind die betroffenen Kinder nicht in der Lage, ausreichend das Lesen und Rechtschreiben zu erlernen.

Es wird eine Lesestörung von einer Rechtschreibstörung unterschieden, da es Kinder gibt, die nur im Lesen beeinträchtigt sind und Kinder, die nur Probleme bei der Rechtschreibung aufweisen. Am häufigsten sind aber beide Bereiche, das Lesen und Rechtschreiben, betroffen. Daher wird auch überwiegend von der Lese-Rechtschreibstörung oder Legasthenie gesprochen.

Sie möchten uns näher kennenlernen und mehr zu dem Thema Legasthenie erfahren, dann vereinbaren Sie mit uns einen Termin unter 03632- 59 14 625 oder kommen Sie einfach in unserer Praxis vorbei.